Jahreshauptversammlung 2014

Der Ortsverein Wevelinghoven des Deutschen Roten Kreuzes hat am 10.12.2014 seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Durch die Vorsitzende des Ortsvereins Frau Heidemarie Schreyeck wurde für 25 Dienstjahre Guido Brandofsky geehrt. Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden für 35 Dienstjahre Rudolf Broens, Jörg Leibnitz und Jörg Müller ausgezeichnet. Ebenfalls geehrt wurden für 30 Dienstjahre Dirk Drees, für 20 Dienstjahre Oliver Scholl, für 15 Dienstjahre Michael Tollhausen, für 10 Dienstjahre Petra Dettlaff und Nadine Mertens, für 5 Dienstjahre Birgit Baust und Martina Witt.

Eine ganz besondere Ehrung wurde der Vorsitzenden Heidemarie Schreyek zu Teil. Durch den 2. Vorsitzenden des DRK Ortsvereins Peter Stöcker wurde Frau Schreyeck für 25 Jahre Mitgliedschaft und Vorsitz des DRK Ortsvereins Wevelinghoven ausgezeichnet. Als Anerkennung ihrer besonderen Verdienste für das DRK wurde Heidemarie Schreyeck durch die Vorsitzende des DRK Kreisverbandes Grevenbroich Frau Margarete Kranz die Verdienstmedaille des DRK Landesverbandes Nordrhein verliehen. In Ihrer Laudatio machte Frau Kranz deutlich mit welcher Freude und Energie sich Frau Schreyeck als Vorsitzende des DRK Ortsvereins Wevelinghoven und seit 5 Jahren als 2. Vorsitzende des DRK Kreisverbandes Grevenbroich für die Belange des DRK eingesetzt hat. Als besondere Leistung sei die Begründung der Partnerschaft zwischen dem Slowenischen Roten Kreuz in Celje und dem DRK Ortsverein Wevelinghoven hervorzuheben. Im Rahmen der seit 21 Jahren bestehenden Partnerschaft wurden insgesamt 18 Hilfstransporte für die Flüchtlinge in Slowenien durchgeführt.

Das Jahr 2014 war geprägt von vielen Sanitätseinsätzen und Übungen zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft. Besonders zu erwähnen ist hier das Engagement des Ortsvereins Wevelinghoven bei der Unterstützung anderer Ortsvereine und Kreisverbände bei der Sicherstellung von Sanitätseinsätzen.

Im Jahr 2014 haben die 49 weiblichen und männlichen Mitglieder des Ortsvereins Wevelinghoven 9.013 Einsatzstunden inklusive der gefahrenen Dienste auf der Rettungswache in Grevenbroich geleistet. Es wurden 5 Erste-Hilfe Lehrgänge mit 72 Teilnehmern, 2 Erste-Hilfe-Trainings mit 23 Teilnehmern und 4 Kurse Lebensrettende Sofortmaßnahmen mit 21 Teilnehmern durchgeführt. An den 4 Blutspendeterminen haben insgesamt 676 Blutspender ihr kostbares Blut gespendet. Allen Spenderinnen und Spendern sei herzlich gedankt.

Wer Interesse an der Arbeit beim DRK Ortsverein Wevelinghoven hat,  ist jederzeit herzlich willkommen. Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des DRK Ortsvereins unter www.drk-wevelinghoven.de

Fußballer spenden Blut

Beim Blutspendetermin am Sonntag, 17.08.2014 in der Diedrich-Uhlhorn-Realschule haben die Vorstandsmitglieder des BVW (Ballspielverein Wevelinghoven) einen halben Liter ihres kostbaren Lebenssaftes gespendet. Angeführt wurde die Gruppe vom Vorsitzenden Wolfgang Klasen (2. v. rechts). Die Initiative für das kollektive Blutspenden ist Matthias Kremer (BVW, 3. v. links) zu verdanken. Im März diesen Jahres versprach er Bekannten, dass sich der BVW-Vorstand bei einer der nächsten Blutspendetermine anzapfen lässt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns als DRK Ortsverein Wevelinghoven ganz herzlich bei den Mitgliedern des BVW für die Bereitschaft zur Blutspende bedanken.

 

Wir würden uns freuen die Mitglieder des BVW oder auch die Mitglieder weiterer Vereine aus Wevelinghoven oder der Umgebung beim nächsten Blutspendetermin am Sonntag, 23.11.2014 begrüßen zu dürfen. Blutspenden ist nicht nur eine gute Sache für seine Mitmenschen, es macht wie man auf den nachfolgenden Bildern erkennen kann auch richtig Spaß. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Blutspenderehrung 2014

Heidemarie Schreyeck die Vorsitzende des DRK Ortsvereins Wevelinghoven hatte am 29.01.2014 die Blutspender-Jubilare zu einer Feierstunde eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung der Blutspender durch die Vorsitzende folgte ein sehr interessanter Vortrag über die Blutspende und die Aufgaben des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes durch Birgit Baust, die neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im DRK Ortsverein Wevelinghoven als hauptamtliche Mitarbeiterin beim DRK Blutspendedienst tätig ist. Die Blutspender erhielten Informationen, wie das Blut untersucht wird und wie es zu den Empfängern gelangt. Für viele Blutspender war bisher nicht bekannt, dass nur ca. 15 % der Blutspenden für Unfallverletzte benötigt werden. Der größte Anteil von ca. 26 % dient der Behandlung von Krebserkrankungen.

Nach diesen sehr informativen Ausführungen erfolgte die Ehrung der einzelnen Blutspender. Ganz oben stand dabei Leonard Meurer der für 125 unentgeltliche Blutspenden geehrt wurde. Für stolze 100 Blutspenden wurden Helmut Ratz und Horst Trippelsdorf ausgezeichnet. Zu 75 Blutspenden wurde Harry Pulz geehrt. Goldjubiläum feierten angesichts von 50 Blutspenden Christiane Erschfeld, Roswitha Leuerer, Harmut Gerd Bartels, Franz Gottfried Brandt, Nikolai Dohlen, Nils Eisermann, Walter Peiffer, Güner Soumagne und Jörg Zimmermann. Insgesamt 25 Mal haben Birgit Buchkremer-Steinert, Gudrun Erdwey, Karin Flaß-Eggert, Bronislava Völkel, Heike Wuttke, Adam Erdwey, Gerd Lersch, Jürgen Pötzsch und Ali Soner einen halben Liter ihres Lebenssaftes gespendet.
Frau Schreyeck machte deutlich, wie wichtig die Blutspende für die Behandlung von Krankheiten und Unfallopfern ist. Aus diesem Grunde, ermutigte Sie die vielen Blutspender dem DRK Ortsverein Wevelinghoven weiterhin die Treue zu halten und regelmäßig zu den Blutspendeterminen zu kommen.

Der nächste Blutspendetermin findet am 23.02.2014 von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr in der Diedrich-Uhlorn-Realschule, Heyerweg 12, 41516 Grevenbroich-Wevelinghoven statt.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2013

Der Ortsverein Wevelinghoven des Deutschen Roten Kreuzes hat am 11.12.2013 seine Jahreshauptversammlung abgehalten. Die Vorsitzende des Ortsvereins Frau Heidemarie Schreyeck zeichnete für 40 Dienstjahre Johanna Meurer, Ute Werres und Norbert Kiese aus. Ebenfalls geehrt wurden für 45 Dienstjahre Karl-Heinz Brandofsky, für 30 Dienstjahre Christel Brandofsky, Wolfgang Bethke und Uwe Offer, für 20 Dienstjahre Michaela Soumagne, für 15 Dienstjahre Franz-Karl Kronenberg, für 10 Dienstjahre Thomas Meuter und für 5 Dienstjahre Nils Paklinski.

 

Das Jahr 2013 war geprägt von vielen Sanitätseinsätzen und Übungen zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft. Im Rahmen der Mitwirkung im Katastrophenschutz haben am 28. September insgesamt 14 HelferInnen aus Wevelinghoven an einer Übung des Rhein-Kreis-Neuss teilgenommen. Ziel der Übung war es, das städtische Gymnasium Meerbusch in eine Unterkunft für 500 Betroffene umzufunktionieren.

 

Die insgesamt 50 weiblichen und männlichen Mitglieder des Ortsvereins Wevelinghoven können auf 8.810 Einsatzstunden inklusive der gefahrenen Dienste auf der Rettungswache in Grevenbroich zurückblicken. Es wurden 7 Erste-Hilfe Lehrgänge mit 80 Teilnehmern und 2 Lehrgänge "Sofortmaßnahmen am Unfallort" mit insgesamt 11 Teilnehmern durchgeführt. Ebenfalls in 2013 fanden 4 Blutspendetermine statt. Insgesamt wurden 641 Blutspender bei diesen Terminen begrüßt. Allen Blutspendern sei herzlich gedankt.

Wer Interesse an der Arbeit beim Roten Kreuz hat, ist jederzeit herzlich willkommen. Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage des DRK Ortsvereins unter www.drk-wevelinghoven.de